Aktuelle Meldungen

12.12.2019

Newsletter der Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes:

Ausgabe 25/ 2019

12.10.2019

MAXQDA2020 ist erschienen.
Ab sofort steht den Nutzern eine Vielzahl an neuen Funktionen zur Verfügung. Viele Funktionen wurden erweitert und verbessert. Das bewährte Grundgerüst des Programms blieb dabei erhalten, was für einen leichten Umstieg sorgt. Eine Übersicht über alle neuen Funktionen und Verbesserungen in MAXQDA 2020 finden Sie in hier. Weiterhin stehen ab Release umfangreiche Informationen, Hilfestellungen wie Anleitungen und Video-Tutorials auf unserer Webseite zur Verfügung. Diese können auch direkt aus MAXQDA 2020 heraus aufgerufen werden.
Unsere Hochschule wird spätestens am 20.01.2020 auf die neue Version umsteigen.

04.11.2019

Roman Herzog Forschungspreis für Soziale Marktwirtschaft 2020
Das Roman Herzog Institut zeichnet mit dem Roman Herzog Forschungspreis Soziale Marktwirtschaft Nachwuchswissenschaftler*innen aus, die sich in ihren Dissertationen oder Habilitationen mit der Zukunftsfähigkeit der Sozialen Marktwirtschaft und damit mit den zentralen ordnungspolitischen Fragestellungen des 21. Jahrhunderts auseinandersetzen. Der Preis wird jährlich vergeben und ist mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000 Euro dotiert.
Weitere Informationen: www.romanherzoginstitut.de/forschungspreis

28.10.2019

Dissertationen mit gesellschaftlicher Relevanz gesucht - Deutscher Studienpreis 2020 startet. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble ruft zur Bewerbung auf.
Verfasserinnen und Verfasser von Doktorarbeiten aller Fachrichtungen, die ihre Promotion 2019 mit magna oder summa cum laude abschließen bzw. bereits abgeschlossen haben, können sich bis zum 1. März 2020 um den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung bewerben. Die Jury wählt aus den eingereichten Beiträgen diejenigen Forschungsarbeiten aus, die von besonderer gesellschaftlicher Relevanz sind.
Detaillierte Teilnahmebedingungen sowie weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter hier.

14.10.2019

Ausschreibung: BUND-Forschungspreis für Nachhaltige Entwicklung 2020
Der BUND lobt zum vierten Mal den BUND-Forschungspreis für Forschung zur nachhaltigen Entwicklung aus. Mit diesem Preis will der BUND wissenschaftliche Arbeiten für nachhaltige Entwicklung anregen, herausragende Leistungen anerkennen und insgesamt zu einer stärkeren Ausrichtung des Wissenschaftssystems an den großen gesellschaftlichen Herausforderungen beitragen. Damit sollen auch wertvolle Grundlagen für praktische Natur- und Umweltschutzaktivitäten des BUND gelegt und gefördert werden.
Bewerbungsschluss für den BUND-Forschungspreis 2020 ist der 15. Januar 2020.
Informationen und Bewerbungsportal: www.bund.net/forschungspreis

 

 

 

 

 

Kontakt

Prof. Dr. Marcus Sidki

Herr Prof. Dr. Marcus Sidki

Wissenschaftlicher Leiter Zentrum für Forschung & Kooperation

Ernst-Boehe-Straße 15
67059 Ludwigshafen

 E126

   +49 (0) 621/5203-558
 +49 (0) 621/5203-442
marcus.sidki@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Herr Igor Ivanov
Forschungs- und Transferreferent

Ernst-Boehe-Str. 15
D-67059 Ludwigshafen

 E76

 +49 (0) 621/5203-413

igor.ivanov@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de

Frau Janina Kaiser
Forschungs- und Transferreferentin

Ernst-Boehe-Str. 15
D-67059 Ludwigshafen

 E76

 +49 (0) 621/5203-380

janina.kaiser@ 8< SPAM-Schutz, bitte entfernen >8 hwg-lu.de